3. Sponsorenabend

Viel gab es in den letzten Monaten beim VCO zu feiern: Große Erfolge, unseren Geburtstag und den Beginn eines neuen Abschnittes in der Vereinsgeschichte. Mit Christiane Fürst ist nicht nur der erste VCO-Zögling zum Verein zurückgekehrt, es ist auch der erste Schritt in Richtung Zukunft und strukturelle Veränderungen.

Und so fand passenderweise am Abend nach der Pressekonferenz der 3. VCO-Sponsorenabend statt. Wie letztes Jahr stellte uns Dirk Hähnchen seine außergewöhnlichen Räumlichkeiten im Küchenzentrum Dresden für die Feierlichkeiten zur Verfügung. Dieses war dann auch gut gefüllt, denn gut einhundert Gäste waren unserer Einladung gefolgt. Und so tummelte sich, wo sonst Pärchen ihre neue Küche planen, eine bunte Menge aus Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Sport und begleitete Vorstand Thomas Kettmann auf eine Reise durch 20 Jahre Vereinsgeschichte. Man konnte fast meinen, man wäre auf einem Klassentreffen, so viele Gesichter sah man, die den Verein über viele Jahre hinweg geprägt hatten.  An solchen Abenden wird immer geplauscht und gelacht, doch wer wollte konnte diesmal nicht nur alte Bekannte begrüßen oder neue Kontakte knüpfen, sondern auch den Anekdoten der VCO-Gründungsväter und Trainerlegenden wie Klaus Kaiser oder Sergey Danilov lauschen. Und nicht nur der Nachwuchs nutzte die Möglichkeit, ehemalige Spielerinnen über ihre Zeit in der 1. Bundesliga und Nationalmannschaft auszufragen.

Für den richtigen Gaumenkitzel sorgte unterstützt von der Transgourmet GmbH wieder unser Haus- und Hofcaterer Jens Budde von BELLAN Catering, der wie gewohnt allerhand Köstlichkeiten auf den Tisch zauberte. Zudem gab es noch etwas ganz Besonderes, denn unsere Gäste durften noch vor dem offiziellen Verkaufsstart in den Genuss von „Lohrmanns“ kommen – dem ersten von der TU Dresden selbst gebrautem Bier. Und weil gutes Essen glücklich und zufrieden und spendabel macht, nutzten unsere Mädels die Gunst der Stunde nicht nur, um mit ihren Unterstützern in Kontakt zu kommen, sondern vor allem auch um eifrig Lose an den Mann bzw. die Frau zu bringen, denn Höhepunkt des Abends waren auch diesmal wieder Auktion und Tombola.

Natürlich wollen wir unsere „Wand der Helden“ nicht vergessen. Wir danken allen Spendern für ihr Engagement. Sie haben einen Großteil dazu beigetragen, dass es so ein erfolgreicher Abend wurde. Denn am Ende konnte den Mädels ein Scheck über die unglaubliche Summe von 11.000 € übergeben werden.

Wir bedanken uns bei allen Gästen für einen wundervollen Abend und die großzügige Unterstützung! Dass wir mit unserem Ziel, diesen jungen Talenten den Weg in den Profisport zu ermöglichen, nicht allein dastehen, gibt Rückenwind für die bevorstehenden Aufgaben. Wir bedanken uns für das Vertrauen, das Sie uns gezeigt haben, und werden weiterhin alles tun, damit Dresden weiterhin das Maß der Dinge im deutschen Volleyballnachwuchs bleibt und der große Traum, einmal wieder eine Nationalmannschaft aus mehrheitlich VCO-Zöglingen aufs Feld zu bringen, kein Traum bleibt. Der derzeitige Erfolg bestärkt uns, auf dem richtigen Weg zu sein und so freuen wir uns auf die neue Saison, mit vielen packenden Spielen und hoffentlich Ihnen als unseren Gästen!

2019-09-30T10:22:10+01:00