Volle Punkteausbeute an diesem Wochenende

Am 17.11. 18 trafen wir Auswärts auf den VfB Suhl 91. Um 18.30 war Anpfiff und wir starteten mit viel Energie in den 1. Satz. Jedoch war unsere Annahme nicht sehr stabil und es gelang uns nicht mit guten Aufschläge Druck auszuüben. So konnte Suhl dominieren und gewann diesen Satz mit 25:23. Im 2. Satz setzten wir unsere Vorsätze durch und konnten von Anfang an eine kleine Führung ausbauen. Der Gegner hielt jedoch dagegen und es ging viel hin und her. Zum Ende setzten wir uns durch und der Satz ging 25:19 an uns. Mit bombastischer Stimmung gingen wir in den 3. Satz und konnten 11 sensationelle Punkte hintereinander machen mit Lena Linke am Aufschlag. Ab mitte des Satzes wackelte wir sehr in der Annahme so das Suhl aufholen konnte. Wir nutzten die Chance mit unseren druckvollen Aufschläge, gewannen schließlich den 3. Satz 25:17. Im 4. Satz versuchten wir nochmal alles zu geben. Anfangs gab es etwas Abstimmungsprobleme, wir konnten jedoch eine bessere Ausdauer beweisen und so gewannen wir den letzten Satz 25:22. Wir fuhren glücklich mit 3 Punkten wieder nach Hausse.

Geschrieben von Lena Gretzschel

Heute ging es nun gleich weiter und es hieß heute Heimspiel gegen SV Lichtenstein. Voll motiviert starteten wir in den ersten Satz und es lief anfänglich noch ganz gut bis wir beim Spielstand von 15:15 langsam in der Konzentration nachließen und Lichtenstein sich Punkt für Punkt absetzte. Durch unsere wackelige Annahme verloren wir den ersten Satz mit 15:25. Wir wollten aber mehr und so ging es mit Satz 2 und einer Aufschlagserie von Sarah Straube zu einer Punktführung von 8:2. Aber auch SV Lichtenstein gab nicht auf und kämpfte sich so langsam wieder heran. Doch wir blieben energisch und setzten unser Spiel weiter fort und gewannen diesen Satz mit 25:15. Weiter ging es im Satz 3, welchen wir ähnlich spielten und auch diesen mit 25:14 an uns rissen. Nun wollten wir diesen Sieg. Am Anfang des 4. Satzes kämpfte unser Gegner und konnte sich leicht absetzen. Wir gaben aber nicht auf und spielten konzentriert weiter. Auch wenn sich immer wieder mal ein paar Fehler bei uns einschlichen, konnten wir auch den letzten Satz mit 25:19 gewinnen. Somit holten wir uns auch heute 3 Punkte auf unser Konto.
Geschrieben von Laura Berger

2018-11-18T20:20:54+00:00