VC Olympia Dresden e.V.

Saisonabschluss mit vielen Tränen

Freitag, 19.06.15 DSC-Trainingshalle. Eltern, Verantwortliche und Betreuer versammeln sich zum alljährlichen Saisonabschluss des VCO. Doch dieses Mal sollte es alles Andere als „alljährlich“ werden. Alle bemühen sich um Normalität: Saisonfazit, Würdigen der Beteiligten und die großen Erfolge der Altersklassen bei den Deutschen Meisterschaften. Fotopräsentationen und Videomitschnitte werden an der Leinwand präsentiert, Claudi und die Mädels wechseln sich in der Moderation ab … und schon laufen die ersten Tränen! Alle wissen, dass der emotionale Höhepunkt des Abends noch aussteht – der VCO wird sich verändern ! 5 Führungsspielerinnen verlassen die Mannschaft in „alle Himmelrichtungen“. Maria Kirsten, Steffi Kuhn, Sara Mater, Michelle Petter und Svenja Haupt sind es, die ebenfalls auf ihren Stühlen herumrutschen und nicht wissen, ob sie die Bilder der vergangenen emotionalen Saison ertragen. Sie werden nie wieder im Sportschulzentrum trainieren, wie so viele Jahre lang täglich, sie werden kein Nachwuchs mit Sonderspielrecht mehr sein ! Sie brechen auf – jede für sich geht ihren persönlichen nächsten Schritt.

Und so steigern sich die Foto- und Videobeiträge zum unvermeidlichen Höhepunkt des Nachmittags.
„And we touched, and we cried, and we laughed and had a really really really good time. Take my hand, ….“ usw, schallt es aus den Boxen (gern anzuhören unter: http://www.youtube.com/watch?v=2p5-fxTgDNg).

Die 5 Spielerinnen werden mit einer Fotofolge ihrer schönsten Momente nach vorn gebeten. Elli Lowke, Luise Wolf und Sophie Nestler ringen immer wieder mit den Tränen und wechseln sich in der „Laudatio“ auf ihre 5 Mitspielerinnen ab. Natürlich spricht Elli für ihren Kapitän Maria und hebt Steffi Kuhn für ihre Leistungen heraus und natürlich findet Sophie Nestler die passenden Worte für ihre Beach-Partnerin Sara Mater; der Saal stockt jedoch als Luise Wolf ihre Freundschaft und Verbundenheit zu Flummi (Michelle Petter) in Worte fasst und auch Svenja Haupt nach langer Verletzung nicht vergisst. Diese Mannschaft ist einfach klasse!

Die Eltern, Trainer und Betreuer reden noch lange am Abend bei Grillgut und Wein über die vergangenen Jahre … blicken aber auch verheißungsvoll voraus. Der Dresdner Weg wird weitergehen!!!

Ausführliche Berichte über die Zukunft unserer „5 Abgänge“ findet Ihr in den nächsten Wochen hier bzw. im Facebook. Aber auch die neue Mannschaft VCO I (mit vielen Talenten der U16 Meisterinnen) freuen sich auf Eure Unterstützung! Seid Ihr dabei?

Weitere Bilder von der Abschlussfeier gibt es hier.