VC Olympia Dresden e.V.

Ein lachendes und ein weinendes Auge

Am Montag, dem 15.06.2015, ging es für die Mädels des VCO I und damit die frisch gebackenen U20 Meisterinnen auf einen gemeinsamen Ausflug der etwas anderen Art: Conference Bikes nennen sich diese „Kreis-Fahrräder“ auf denen bis zu sechs Personen Platz finden und gemeinsam für ein Vorwärtskommen strampeln. Während man diese Gefährte meist mit feiernden und grölenden Feiergruppen in der Stadt antrifft, hatte es für die Volleyballerinnen einen ganz anderen Hintergrund: Die Saison ist zu Ende, die Höhepunkte mit den Deutschen Meisterschaften sind ausgespielt und auch das Schuljahr hat am Freitag ein Ende. Mit diesem Ausflug sollten die Mädels noch einmal für ihre tollen Leistungen bei der U20 Meisterschaft, aber auch in der Saison belohnt werden und nicht zuletzt noch einmal zusammen etwas Erleben. Möglich wurde dies durch die tolle Unterstützung des gerade neu gegründeten Fördervereines „Aufschlag Dresden e.V.“, dem viele Eltern der U20-Girls angehören.

Der Spaß stand an diesem Nachmittag im Vordergrund, doch auch nachdenkliche Gesichter entdeckt man immer öfter bei den Sportlerinnen, denn es heißt wieder einmal Abschied nehmen. Die Volleyballerinnen des Bundesstützpunktes dürfen nicht älter als 20 Jahre sein und müssen eine schulische oder berufliche Ausbildung ausüben, das heißt bis zum Erreichen des 18. Lebensjahres den Mittelschulabschluss oder das Abitur machen bzw. eine Ausbildung oder Studium beginnen.

In diesem Jahr werden sogar 5 Spielerinnen ihren ganz persönlichen „nächsten Schritt“ gehen müssen. Mehr dazu gibt es hier in den News.