Satzgewinn gegen den Tabellenführer

Am Samstagabend bestritten wir, die zweite Mannschaft des VCO, unser Heimspiel gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer SG Erfurt electronic.
Wir waren wie immer hochmotiviert, konnten aber in den ersten beiden Sätzen nicht annähernd an unser Leistungsvermögen der vergangenen Spiele anknüpfen. Zu viele Fehler in der Annahme, im Aufschlag und mangelnde Kommunikation, selbst bei einfachen Bällen, führten zu deutlichen Satzgewinnen unseres Gegners. Satz 1 wurde 25:16 und Satz 2 25:13 verloren.
In Satz 3 sammelten wir uns noch einmal und konnten mit einer stabileren Annahme, guten Aufschlägen und mehr Durchschlagskraft im Angriff den Gegner von Anfang an unter Druck setzen und den Satz mit 25:16 gewinnen.
Im vierten Satz begannen wir weiterhin gut und gingen mit 10:9 in Führung. Aber Erfurt ließ nicht locker und erkämpfte in der Feldabwehr viele Bälle. Wir wackelten erneut in der Annahme und aus einem 13:12 für uns wurde ein 13:16 für Erfurt. Diesen Vorsprung konnten wir nicht mehr aufholen, wir schenkten so den letzten Satz mit 25:18 weg.
Erfurt electronic, die in dieser Saison erst drei Sätze verloren haben, gewannen am Ende verdient mit 3:1.
Nächstes Wochenende wollen wir an einem Doppelspieltag erst gegen LE Volleys und am Sonntag gegen VV 70 Meiningen wieder punkten.
Geschrieben von Jette Sommer

2019-01-27T11:19:05+01:00