Sachsenderby mit unerwartet deutlichem Ausgang

Am Donnerstag, den 31.10.2019, war es mal wieder so weit – Derby-Time! Das Sachsenduell ist von je her eine aufregende Sache. Wenn es sich wie dieses Mal auch noch um das Spitzenspiel der Liga an diesem Spieltag handelt, ist die Motivation besonders hoch. Jeder Punkt, den man heute holt zählt quasi doppelt, denn beide Mannschaften sind hervorragend in die Saison gestartet und liefern sich zusammen mit Neuwied ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um die Tabellenführung. Dementsprechend gut war die Stimmung in der vollen Halle.

Leider starteten unsere Mädels wieder einmal sehr unglücklich ins Match. Doch anders als zuletzt konnten sie sich nicht schnell wieder fangen. Während des kompletten ersten Satzes machten sie in allen Elementen viel zu viele kleine Fehler und dem Gegner damit zu wenig Druck. Damit war der erste Satz sehr schnell und mit 25:12 auch ebenso deutlich entschieden.

Im zweiten Satz konnten sie ihre Fähigkeiten wiederum nicht zu 100% aufs Feld bringen und jagten von Beginn an dem Vorsprung der Gastgeber hinterher. In einem packenden Kampf verkürzten sie die Grimmaer Führung zwar noch einmal von 22:18 auf 24:23 und erarbeiteten sich somit die Chance, diesen Satz doch noch zu gewinnen. Dies gelang uns jedoch nicht und wir mussten uns mit 26:24 geschlagen geben.

Zwar erinnerte Trainer Andreas Renneberg in der 10minütigen Pause sein Team an seine Stärken und schwor die Mannschaft darauf ein, noch einmal alles zu geben, doch leider konnten die Mädels ihre Topleistung erneut nicht abrufen und machten viele Eigenfehler, wodurch der Gegner sich noch weiter pushen konnte. Es gibt eben Tage, da läuft einfach nichts zusammen… das Zuspiel zu unpräzise, der Block zu unkonzentriert, die Angriffe zu invariabel und zu harmlos. Somit ging dann auch der letzte Satz mit 25:18 deutlich an die Gastgeber.

Mit 3:0 war es eine überraschend deutliche Niederlage. Doch zumindest zwei VCO-Zöglinge konnten an diesem Tag jubeln – Steffi Kuhn wurde beste Spielerin und auch Elena Kömmling, die erst diesen Sommer nach Grimma wechselte, zeigte eine wirklich tolle Leistung! Wir gratulieren euch! Werden uns aber noch mehr freuen, wenn ihr zukünftig die Punkte wieder gegen andere Gegner holt.

Die Mädels gehen nun in ein verlängertes Wochenende, wo sie neue Kraft und Zuversicht schöpfen können, damit sie im nächsten Spiel wieder das zeigen können, was wirklich in ihnen steckt.

2019-11-01T14:06:42+01:00