Bericht Trainingslager Twardogora 12.02. – 15.02.2020

Am Mittwochmorgen hieß es für uns Abfahrt ins Trainingslager nach Polen. Nach einer dreistündigen Fahrt sind wir alle gut in Polen angekommen und haben erstmal die Zimmer bezogen, bevor wir ein leckeres Mittagessen mit einer anschließenden Mittagspause genossen. 18 Uhr hieß es dann endlich ab an den Ball und auf zur ersten Trainingseinheit. Wir waren alle top ausgeruht und waren somit top fit fürs Training. Nach zwei Stunden ging es dann auch schon wieder zurück ins Hotel und ab an den Abendbrottisch. Nach einer stärkenden Mahlzeit und warmen Tee ging es dann für uns auf die Zimmer und ab in die Betten, um fit den nächsten Tag zu meistern.

Wir haben die erste Nacht in Polen hinter uns gebracht und sind mit einem leckeren Frühstück in den Tag gestartet. Anschließend sind wir in die Halle gefahren und haben unser zweistündiges Training mit lustigen Staffelspielen begonnen. Danach ging es wieder zurück in unsere Unterkunft. Nach der Mittagspause sind wir eine Runde spazieren gegangen. Zu unserem ersten Training mit dem Team von Impel Wroclaw haben wir 6:6 gespielt. Erschöpft sind wir zurück ins Hotel gefahren und haben den Tag mit einem leckeren Abendessen ausklingen lassen.

Am Freitag starteten wir unsere erste Einheit, indem wir viele Spielformen kombinierten. Dabei hatten wir viel Spaß und konnten den Kopf ein bisschen freibekommen, da wir schon die ganze Woche trainierten. Nach dem anschließenden Mittagessen hatten wir alle erstmal eine Mittagspause. Unseren Teamnachmittag verbrachten wir mit lustigen Spielen und im Anschluss ging es zum Freundschaftsspiel gegen die Mädels aus Wroclaw. An die Leistung des vorherigen Tages konnten wir leider nicht anknüpfen, denn wir brauchten erstmal ein paar Punkte, um ins Spiel zu finden. Wroclaw machte ihre Sache gut und sie gewannen das Spiel 3:1.

Am letzten Tag, dem 15.02.2020, waren wir nur noch mit halber Mannschaft, nämlich zu fünft und Trainer unterwegs. Der Rest ist schon am Vorabend nach Hause gefahren. Nach dem morgendlichen Frühstück bestritten wir unsere letzte Trainingseinheit. Hierbei konzentrierten wir uns vor allem auf das Zuspiel und die Annahme. Danach gab es ein letztes Mittagessen und wir machten uns anschließend gegen 12 Uhr auf den Heimweg zurück nach Dresden.

2020-02-21T11:34:29+01:00