Nachtrag zum letzten Spieltag der VCO II Mädels

Am Samstag dem 09.03.19 hieß es für uns wieder ab in den Bus und auf nach Zschopau – zu unserem letzten Auswärtsspiel. Und das mit nur 8 Spielerinnen. Kurz vor Spielbeginn musste eine unserer Stammspielerinnen noch schnell in die Notaufnahme, so dass wir um 15:30 Uhr dann zu 7. gegen Zschopau antraten. Es war diesmal eine außergewöhnliche Konstellation und wir mussten viel improvisieren, da wir nur einen Mittelblocker hatten und ohne Libera gespielt haben.
Aufgrund dieser zuvor nie existierenden Aufstellung hatten wir im ersten Satz große Startschwierigkeiten. Mangelnde Kommunikation und schlechte Annahmen ermöglichten dem Gegner sich weit abzusetzen und den Satz 25:15 für sich zu entscheiden.
Im 2. Satz hatten wir uns dann wieder gefangen und viel Druck durch gute Aufschläge ausgeübt. So gelang es uns immer gleichauf mit Zschopau zu bleiben. Die letzten Bälle des Satzes waren hart umkämpft doch die Punkte gingen leider an Zschopau. 29:27 hieß es am Ende.
Danach ging ein Ruck durch unsere Mannschaft und wir lieferten einen souveränen 3. Satz ab. Viele gute Aktionen und tolle Stimmung erlaubten uns den Satz 25:14 zu gewinnen.
Der 4. Satz war dann leider auch der letzte da wir immer 2-3 Punkte hinter Zschopau lagen und es nicht schafften diesen Rückstand aufzuholen. So ging der letzte Satz 25:22 wieder an den Gegner.
So fuhren wir dieses Wochenende leider ohne einen Punkt nach Hause.

Von Lena Gretzschel geschrieben.

2019-03-14T23:15:52+01:00