Fulminanter 3:0 Heimsieg! VCO bleibt im neuen Jahr ungeschlagen

Gestern Nachmittag empfingen unsere Mädels die AllgäuStrom Volleys Sonthofen. Von Beginn an spielten die DSC-Talente hoch konzentriert und konnten sofort in Führung gehen. Dabei setzten sie den Gegner, der in der Tabelle 3 Plätze über dem VCO steht, nicht nur durch kraftvolle Aufschläge unter Druck, sondern sorgten durch eine sensationelle Blockabwehr auch dafür, dass dieser kaum punkten konnte. Ganze 7 Zähler gingen allein auf das Konto des Blocks, was innerhalb eines Satzes außergewöhnlich hoch ist. So gaben sie die Führung dann auch bis zum 25:15 Satzgewinn nicht wieder her

Im zweiten Satz schlichen sich zeitweise zwar leichte Unkonzentriertheiten in der Annahme ein, wodurch Sonthofen etwas besser ins Spiel kommen konnte, jedoch dominierte der VCO auch diesen Satz und gewann mit 25:20 wiederum recht eindeutig.

Im dritten Satz knüpften die Mädels an ihre Leistung aus dem ersten Satz an und ließen den Gästen beim erneuten 25:15 keine Chance. Damit war der dritte Sieg in Folge perfekt und der Trend aus dem Dezember setzt sich dieses Jahr fort. Die Mädels sind ganz offensichtlich zu einem Team zusammengewachsen, in dem man mit- und füreinander kämpft.

Dies zeigt sich auch in der Einschätzung von Trainer Andreas Renneberg: „Wir haben das Spiel heute auf einem sehr konstanten Niveau durchgezogen und dabei eine sehr geschlossene Teamleistung gezeigt, aus der ich keine Spielerin besonders herausheben möchte.“

Zur besten Spielerin wurde unsere Zuspielerin Sarah Straube gewählt, die Silbermedaille ging nach Sonthofen an Elisabeth Kettenbach.

2019-01-21T15:55:17+00:00