Die ersten Punkte eingefahren

Am Sonntag gingen die DSC-Talente des VC Olympia Dresden im Schulsportzentrum Dresden in das zweite Heimspiel der Saison gegen Waldgirmes. Das Team um Kapitänin Lydia Stemmler wollte an ihre guten Leistungen gegen Wiesbaden anknüpfen und die ersten Punkte der Saison einfahren.

Die hoch motivierte Stimmung wurde lediglich durch einen nervösen Start im Zuspiel ausgebremst. Die Mannschaft baute jedoch durch gute Aufschläge und eine erneut dargebotene, konsequenten Block-Abwehr-Leistung ausreichend Druck auf, um den ersten Satz klar mit 25:19 für sich zu entscheiden. In weiteren Verlauf konnte das junge Team von Andreas Renneberg Unstimmigkeiten und leichte Fehler abbauen. Das Team spielte sich durch eine starke Mannschaftsleistung in einen Rausch und gewann den zweiten und dritten Satz deutlich mit 25:15 und 25:13. Am Ende hieß es 3:0 für den VC Olympia um MVP Lydia Stemmler und die ersten 3 Punkte der Saison.

Lotte freute sich über die ersten Punkte der Saison „Wir konnten viele Dinge, an denen wir in den letzten Wochen gearbeitet haben, umsetzen.“ Trainer Andreas Rennberg zeigte sich sehr zufrieden: „Wir haben Fortschritte in unserem Spiel gesehen und drei Punkte souverän nach Hause gebracht.“

2020-10-26T16:22:46+01:00