Kategorie

Allgemeine VCO-News

Ausschreibung Bundesstützpunkttrainer/-in in Dresden

Der beim Dresdner SC 1898 e.V. angesiedelte Volleyballbundesstützpunkt arbeitet seit vielen Jahren überaus erfolgreich in der Entwicklung und Ausbildung von weiblichen Nachwuchssportlerinnen. Der weitaus größte Teil der Erstbundesligaspielerinnen des DSC wurde an diesem Stützpunkt ausgebildet. Aktuell trainieren 13 Kadersportler (C- und D/C-Kader) am Stützpunkt. Eine sehr gute Infrastruktur (Landesstützpunkt, Talentstützpunkt) mit einer hohen Anzahl von D-Kadern bildet die Grundlage für die erfolgreiche Arbeit des Bundesstützpunktes. Der Verein DSC 1898 e.V. und die DSC 1898 Volleyball GmbH stehen voll hinter der leistungssportlichen Entwicklung des Nachwuchsbereiches. Für die Gemeinsamkeit schulische/sportliche Ausbildung steht ein neues Sportschulzentrum mit Mittelschule, Gymnasium, Internat und Sporthalle zur Verfügung. Diese Spezialschulen bieten alle Voraussetzungen für eine leistungssportliche Ausbildung...
Weiterlesen

Porto: Zweiter Platz beim WEVZA Turnier

Was für eine anstrengende und erlebnisreiche Woche für die jungen Talente der deutschen Nationalmannschaft des Jahrgangs 02/03. In Portugal belegte die Truppe den zweiten Platz. Nach dem 3 Siege in 3 Spielen auf dem Konto der jungen Deutschen standen, wartete im Finale des Turniers die niederländische Auswahl. Direkt zu Beginn legten diese rasch vor und schlugen mit Risiko und Härte auf. Dieses zahlte sich schnell aus. „Wir waren nicht gut ins Spiel gestartet, die Niederländerinnen begannen sehr gut und haben stark aufgeschlagen“ erzählt Sarah Straube nach dem Spiel. Mit großer Mühe versuchte die deutsche Auswahl ihren Abwehrriegel zu stabilisieren um danach ein variables Spiel aufzubauen. Doch nicht immer gelang das erwünschte. Und...
Weiterlesen

Porto: Dritter Sieg bei dritten Spiel

Beim WEVZA Turnier in Portugal scheinen unsere jungen Nachwuchstalente der Nationalmannschaft des Jahrgangs 02/03 einen Lauf zu haben. Auch der vermeintlich schwerste Gegner Spanien zog den Kürzeren. Wir haben mit den Dresdner Spielerinnen gesprochen.   Was für ein spannendes Spiel am Donnerstagabend live im Stream. Die deutsche Nationalmannschaft des Jahrgangs 02/03 um Bundestrainer Jens Tietböhl stand vor einer schweren Aufgabe. Mit viel Selbstbewusstsein und zwei Siegen im Gepäck ging es für die jungen Ausnahmetalente gegen den womöglich schwersten Gegner in diesem Turnier. Die jungen Spielerinnen der Spanier konnten direkt von Beginn an den Druck mitgehen. Mit sehr mutigen und druckvollen Aufschlägen brachten die Spanierinnen den deutschen Abwehrriegel gewaltig ins wanken....
Weiterlesen

Porto: Auch der Gastgeber kann den D-Zug nicht stoppen

Was für ein Volleyballabend. Nicht nur, dass der DSC den Erzrivalen aus Schwerin in einem packendem Volleyballspiel in der Margon Arena bezwang, sondern auch die deutsche Nationalmannschaft des Jahrgangs 02/03 konnte die erste Auswahl aus Portugal besiegen. Auch der Gastgeber des in Porto (Portugal) stattfindendem Turniers kann den D-Zug nicht stoppen. Die deutschen Nachwuchstalente des Jahrgangs 2002/2003 spielten von Beginn an einen überragenden Ball. Mit harten Aufschlägen, welche zudem noch präzise in die Nahtstellen der gegnerischen Mannschaft fielen, hatte die erste Auswahl der Gastgeberinnen erhebliche Probleme. Immer wieder schaffte es die junge Truppe um Bundestrainer Jens Tietböhl mit energischer Aufschlagkunst den Gegner so unter Druck zu setzen, dass ihm die Bälle bei der Annahme nur so versprangen. „Der mutige Aufschlag unserer Mannschaft war definitiv ein wichtiger Baustein zum...
Weiterlesen

Porto: Drei Dresdnerinnen für Deutschland

Gleich drei Spielerinnen des Jahrgang 2002/2003 sind aus unserem Bundesstützpunkt mit der deutschen Nationalmannschaft des selbigen Jahrgangs in Porto unterwegs um beim WEVZA-Turnier teilzunehmen. Nach einer Vorbereitungsphase mit der Nationalmannschaft ging es für unsere Spielerinnen Sarah Straube (Zuspiel), Sina Stöckmann (Außenangriff) und Julia Wesser (Mittelblock) zum ersten wichtigen Turnier bei dem der Adler auf der Brust ist. Seit Montag ist das gesamte Nachwuchsteam in Porto gelandet und bereit zu kämpfen. Während in Deutschland teilweise Schnee und Minusgrade den Alltag bestimmen, können sich die jungen Athleten über rund 16 Grad Außentemperatur freuen. Nur die Weihnachtsstimmung kommt da so kurz vor Weihnachten nicht auf. „Die Stimmung in der Mannschaft ist super. Auch die Vorbereitung war toll. Wir sind jetzt alle gespannt was kommt und freuen uns...
Weiterlesen

Hey, ich bin´s – Teil 11 – Sarah Straube

In unserer regelmäßigen Rubrik stellen wir euch immer eine Spielerin des aktuellen ersten Kaders vor. Diese Woche haben wir uns mit einer Spielerin unterhalten, welche gleich zwei wichtige Aufgaben in 2 Mannschaften erledigt. Lest selbst! Hey Sarah, kannst du dich mal bitte vorstellen? Hey! Mein Name ist Sarah Straube, ich bin aktuell 15 Jahre alt und komme gebürtig aus Suhl in Thüringen. Ich habe, bevor ich zum VCO nach Dresden gewechselt bin, in Suhl beim dortigen VfB 91 Suhl gespielt und war in Erfurt auf dem Sportgymnasium. Ganz früher habe ich mal ganz kurz Fußball gespielt, aber nur weil ich zu jung war um in Suhl bei den sogenannten Küken...
Weiterlesen

Hey ich bin´s – Teil 10 – Josephine Quell

In unserer regelmäßigen Rubrik „Hey ich bin´s“ stellen wir euch immer eine unserer Spielerinen vor, welche dieses Jahr in der ersten Mannschaft Bundesligaluft schnuppern. Diesmal haben wir uns mit Josephine Quell unterhalten. Lest selbst. Hey Josy! Kannst du dich mal bitte vorstellen? Hey! Mein Name ist Josephin Quell, ich bin aktuell 17 Jahre jung und spiele schon Volleyball seit mehr als 10 Jahren Volleyball. Zum Volleyball bin ich defintiv über meine Eltern gekommen. Mein Vater hat früher selbst aktiv Volleyball gespielt und war deutscher Meister und Pokalsiegern. Meine Mutter hat auch selbst im Verein gespielt, womit es dann natürlich nahe liegt, mit der Faszination Volleyball groß zu werden und selbst...
Weiterlesen

Hey ich bin´s – Teil 9 – Lina-Marie Lieb

Hey ich bin´s – Lina-Marie Lieb In unserer Rubrik „Hey ich bin´s“ stellen wir euch in regelmäßigen Abständen unseren ersten Kader vor. Diese Woche haben wir uns mit Lina-Marie Lieb unterhalten und spannende Dinge erfahren. Hey Lina, kannst du dich mal kurz vorstellen? Hey! Na klar. Mein Name ist Lina-Marie Lieb, ich bin 16 Jahre und komme aus Thüringen. Beim VCO spiele ich jetzt die zweite Saison in der zweiten Bundesliga und bin immernoch überzeugt, dass der Wechsel von Sonneberg in Thüringen nach Dresden der richtige für mich war. Zum Volleyball selbst bin ich eigentlich durch den Hausmeister meiner Grundschule gekommen, denn er war auch der Trainer der Volleyballerin und...
Weiterlesen

Hey ich bin´s – Teil 8 – Meghan Barthel

Hey ich bin´s Teil 8 – Meghan Barthel In unserer Rubrik „Hey ich bin´s“ stellen wir euch in regelmäßigen Abständen eine Spielerin des VCO 1 vor. Diese Woche haben wir uns mit Meghan Barthel unterhalten. Ein defintiv lohnendes Erlebnis. Hey Meghan, kannst du dich einmal kurz vorstellen? Hey! Mein Name ist Meghan Barthel, gerne Meggie genannt und bin aktuell 17 Jahre alt. Ich komme aus Dresden und spiele jetzt das 3. Jahr in der zweiten Bundesliga Volleyball. Eigentlich habe ich sportlich mal mit turnen begonnen. Doch dann wurde ich immer größer und konnte nicht mehr so hochklassig turnen wie ich wollte. Deswegen habe ich nach Alternativen gesucht. Während einer Sichtung...
Weiterlesen

Auf und Ab bei Auswärtsfahrt

Gleich zwei Spieltage an einem Wochenende musste die Mannschaft vom VCO 1 bestreiten. Nach ihrer Unterstützung für die DSC Volleyball Damen in der ersten Bundesliga war unsere Mittelblockerin und Kapitänin Camilla Weitzel wieder mit dabei. Verzichten musste die Mannschaft hingegen auf unsere National-Libera Patrica Nestler, welche erkrankt Zuhause blieb. Unter den Möglichkeiten in Stuttgart Nach einer langen Busfahrt waren die Mädels am Samstagnachmittag bei der zweiten Mannschaft von Allianz MTV Stuttgart II zu Gast. Während unsere Mädels in den ersten beiden Sätzen noch bis zur jeweils zweiten technischen Auszeit gut mithalten konnten und teilweise sogar in fremder Halle führten, schlichen zu gegen Ende jedes Satzes unnötige Fehler ein, wodurch die...
Weiterlesen
1 2 3 5