Alle Jahre wieder…

…weihnachtet es auch beim VCO. Und nach den anstrengenden letzten Wochen zwischen Spielbetrieb und Schule haben sich die Mädels das Feiern wohl verdient. Doch wie auf dem Spielfeld ging es auch hier nicht ohne Einsatz, denn der Vorstand hatte sich für dieses Jahr etwas Besonderes ausgedacht:  Im schönen Ambiente der Villa Germania durften sich die Mädels unter Leitung von Jens Budde und Bellan Catering selbst als Köche versuchen. Keine 3 Sätze sondern 3 Gänge waren das Ziel, und so machten sich die Mädels mit Begeisterung und viel Geschick ans Werk und putzten, schnippelten, rührten, brieten und flambierten, was das Zeug hält. Das Ergebnis konnte sich nicht nur sehen, sondern vor allem schmecken lassen! Stil- und formvollendet von den Mädels serviert durfte sich dann alle, also auch Trainerteam und Vorstand, genüsslich an Köstlichkeiten wie Surf’n Turf von der Garnele und Maispoularde oder an Marzipan Crème Brulée mit Gewürzkirschen laben. Ganz klar 3:0 für die Mädels!

Doch nicht nur das! Die Mädels überraschten Trainer und Vorstand mit liebevollen Geschenken. So gab es für den Vorstand süße Adventskalender mit den Mannschaftsbildern. Das Team VCO II hatte für seinen Trainer Volker Grochau und Athletik Trainer Jens Pritzsche mit viel Liebe kleine Volleyballfelder mit allen Spielerinnen gebastelt, die gerührt entgegengenommen wurden. Am schwersten hatte Trainer Andreas Renneberg am Ende des Abends zu tragen, denn ihn bedachten die Mädels mit einem besonderen Adventskalender, der für großes Gelächter sorgte. 24 Feierabendbiere warten nun auf den Bundesstützpunkttrainer nach seinem Arbeitstag. Alle beteiligten hatten viel Spaß und ein besonderer Dank geht an „Bellan Catering“ .

2018-12-04T11:30:25+00:00