VC Olympia Dresden e.V.

Irre – 3:0 Sieg gegen Offenburg

Die Starting Six von dem heutigen Spiel war 5 – Camilla Weitzel, 7 – Maike Henning, 8 – Deborah Scholz, 12 – Luise Wolf, 14 – Mareike Reindanz, 18 – Elisabeth Lowke und unsere Libera war die 6 – Patricia Nestler.

Das Spiel war heute wesentlich ausgeglichener als das Spiel gestern gegen Neuwied. Es konnte sich weder der VCO noch Offenburg anfangs absetzen. Zur 1. techn. Auszeit führte der VCO leicht mit 8:7 und schafft es sich dann auch endlich abzusetzen, durch eine Aufschlagsserie von Deborah und durch Fehler von Offenburg. So stand es zur 2. techn. Auszeit 16:7 für unsere Mädels, aber Offenburg gab nicht auf und kämpfte sich wieder heran und schafft auch beim 19:19 den Ausgleich. Die Führung wechselte zugunsten von Offenburg und sie holten sich sogar den 1. Satzball beim Stand von 22:24, aber unsere Mädels behielten die Nerven und schafften den Ausgleich, nachdem dies geschafft war, wechselte der Satzball immer wieder hin und her, aber am Ende hatten unsere VCO-Mädels mehr Glück. Der Satz ging mit 30:28 Punkten an uns.

Die Starting Six im zweiten Satz war dieselbe wie im ersten Satz.

Der VCO legte einen Blitzstart hin, so führten wir schnell mit 4:0. Zur 1. techn. Auszeit stand es dann 8:3 und Offenburg konnte in diesem Satz einfach nicht mithalten. Die 2. techn. Auszeit kam genauso schnell wie die Erste und der VCO baute seine Führung aus auf 16:9 Punkten. Unsere Mädels haben sich diese Führung nicht mehr nehmen lassen und beendeten diesen Satz klar und über deutlich mit 25:12 Punkten.

Auch im dritten Satz wurde die Starting Six nicht geändert.

Im dritten Satz hatte Offenburg den besseren Start und führt schnell mit 0:2 Punkten. Sie hatten zur 1. techn. Auszeit ihre Führung auf 4:8 ausgebaut. Unsere Mädels gaben aber zu keiner Zeit auf und schafften mit einem Ass von Camilla den Ausgleich zum 10:10. Die Führung wechselte darauf hin immer wieder hin und her. Maike punktet immer wieder mit kraftvollen Angriffen und so schafften wir auch die Führung zum 19:17. Unsere Mädels bauten die Führung weiter aus zum 22:19. Danach gelang unseren Gästen nur noch ein Punkt, sodass dieser Satz mit 25:20 Punkten an unseren VC Olympia Dresden ging. Das Spiel ging somit 3:0 Sätzen an uns.

Die goldene MVP-Medaille bekam unsere 7 – Maike Henning.