VC Olympia Dresden e.V.

Erfolgreich – 3:1 Sieg gegen Stuttgart II

Schon am nächsten Morgen konnten das die jungen Dresdnerinnen gegen eben diese 2. Stuttgarter Mannschaft revanchieren. Vor wieder einmal toller Kulisse in der Schulsporthalle hieß es VCO gegen Allianz MTV Stuttgart II.

Los ging der erste Satz aus Dresdner Sicht nicht so gut, 0:2, 2:4, 6:8. Die DSC-Talente liefen dem Rückstand eine ganze Weile hinterher. Erst zur zweiten technischen Auszeit konnten sie mit 16:14 in Führung gehen. Nach einem zwischenzeitlichen 23:17 lies der VCO nach, die Gäste kamen ins Spiel und bis auf 24:22 ran. Der Satz ging am Ende mit 25:22 an den VCO.

Im zweiten Satz legten die VCO-Mädels dann los wie die Eisenbahn, ruck zuck stand es 5:0. Die Stuttgarterinnen kamen dann noch auf ein 13:13 heran und blieben immer dran. Wie auch im ersten Satz führte der VCO 23:17 und konnte aber den Sack wieder nicht vorzeitig zumachen. Die Gäste holten Punkt für Punkt und glichen bei 24:24 aus. Aber Dresden ließ nichts mehr Anbrennen: 26:24!

Nun hieß es im dritten Satz den Sack wirklich zumachen. Nach einer 3:0 Führung drehte Stuttgart das Spiel und ging mit 3:7 in Front. Dieser Rückstand im entscheidenden dritten Satz hielt bis zum Ende; sogar 18:22 drohte es von der Anzeigetafel.

Danach ist nicht genau bekannt, was es war. Siegeswille, Revanche für den DSC oder einfach richtig guter Volleyball. Mit 7 Punkten in Folge drehten die DSC-Talente den Rückstand und holten sich den Satz mit 25:22 und damit das Spiel mit 3:0. Der Rest war Jubel! In der 2. Bundesliga gerade gerückt, was in der 1. Tags zuvor „verrutscht“ war.