VC Olympia Dresden e.V.

Keine Geschenke bei den Freundschaftsspielen

Die Mädels vom VC Olympia Dresden hatten diese Woche Besuch aus dem polnischen Wroclaw. Zum Juniorinnen-Team von Impel Wroclaw verbindet die DSC-Talente bereits eine längere Freundschaft. Nachdem die VCO-Mädels im vergangenen Jahr in Wroclaw zum gemeinsamen Trainieren und Spielen waren, konnten nun die polnischen Talente den Bundesstützpunkt und die Sportschule am Messering kennenlernen. Neben den gemeinsamen Trainingseinheiten wurden auch 2 Testspiele am Dienstag und Mittwoch unter realistischen Bedingungen (Schiedsgericht, Scouting usw.) ausgetragen. Die Spielerinnen beider Mannschaften sind im gleichen Alter und auf einem vergleichbaren Spielniveau. Auch verbindet beide, dass sie jeweils den Nachwuchs des „großen Erstligateams“ bilden. Das Spielsystem der Polinnen unterscheidet sich jedoch etwas von dem der Dresdnerinnen und auch im Körperlichen wirken die Impel-Damen kompakter und kräftiger, als die schlanken grazileren VCO-Damen. Das machte den sportlichen Vergleich um so spannender. Am Dienstag konnten die Polinnen mit einem flüssigeren und schnelleren Spiel bald einen 0:2 Satzvorsprung verbuchen. Das konnten die DSC-Talente jedoch zum 2:2 ausgleichen, zeigten aber nicht ihr bestes Spiel. Im hart umkämpften 5 Satz schien es zunächst rasch zugunsten von Impel zu Ende zu gehen, aber die VCO-Mädels wehrten 4 Matchbälle ab, ehe sie sich doch in die 2:3 Niederlage fügen mussten.

Am Mittwoch endete das Test-Match, welches nur 2 Stunden vor dem Champions-League Spiel der großen DSC-Damen stattfand, zwar im Ergebnis klarer mit 0:3, war aber wesentlich enger und ausgeglichener als das Spiel vom Dienstag. Der VCO war in allen Elementen stabiler und wirkte spritziger als am Vortag. Für beide Mannschaften waren die gemeinsamen Tage ein großer Gewinn. Jetzt müssen sich die Mädchen jedoch wieder ihrem jeweiligen Liga-Alltag stellen. Das bedeutet im Falle von Dresden ein Auswärtsspiel gegen die Damen aus Engelsdorf. Natürlich wollen die DSC-Talente das sächsische Duell für sich entscheiden und damit den Unterschied zwischen Tabellenplatz 6 (VCO) und 11 (Lok Engelsdorf) deutlich machen.